Eröffnungstag des Sternen-Lehrpfades und Einweihung der neuen Spielgeräte am Barfuß-Erlebnispfad - Luftkurort Hofbieber - Willkommen in der Rhön

Eröffnungstag des Sternen-Lehrpfades und Einweihung der neuen Spielgeräte am Barfuß-Erlebnispfad

Am Freitag, dem 13. August 2021, war es endlich so weit: Der neue Sternen-Lehrpfad und die neuen Spielgeräte am Barfuß-Erlebnispfad wurden eingeweiht.

Nachdem der Parkplatz des Barfuß-Erlebnispfades vom gemeindlichen Bauhof und den Mitarbeiterinnen der Tourist-Information Hofbieber für die Eröffnung hergerichtet wurde, startete der Tag um 10:30 Uhr mit einem Pressetermin für geladene Gäste. Bürgermeister Markus Röder stellte den Anwesenden die beiden im Juli fertiggestellten Projekte vor:

Vor ca. zwei Jahren kam der Wunsch der Gemeindevertretung auf, vermehrt auf das Thema Umweltbildung und Nachhaltigkeit zu setzen. Das Text-Atelier Schmidt arbeitete daraufhin ein erstes Konzept aus, auf welchem Larissa Kempf aus der Tourist-Information Hofbieber aufbaute. Die Zusammenarbeit intensivierte sich, das Biosphärenreservat wurde mit ins Boot geholt und schließlich entstanden daraus 10 Tafeln inkl. Kindererweiterungen und eine Übersichtstafel, die heute den Sternen-Lehrpfad bilden. Ein solcher Lehrpfad ist bisher einmalig in Deutschland.

Etwa einen Kilometer lang führt der Pfad Besucher vom Parkplatz des Barfuß-Erlebnispfads bis zum Barfußpfad selbst. Auf dem Weg stehen in regelmäßigen Abständen Tafeln, die zum einen die Richtung weisen, zum anderen aber auch darüber aufklären, warum der Schutz der Nacht so wichtig ist. Zudem ziert jede der zehn Tafeln eine Quizfrage, eine Aufgabe oder ein Spiel für Kinder, bei der sie ihr Wissen unter Beweis stellen und gleichzeitig etwas über die Sterne, das Licht oder die Galaxie lernen können. Dieses Projekt hat die Gemeinde rund 20.000 € gekostet.

Auf dem Barfuß-Erlebnispfad wurden zudem fünf neue Spielelemente der Firma Ziegler Spielgeräte aus Sachsen errichtet: ein Spinnennetz, Stelzen, eine Hängematte, eine Seilbrücke und eine Netz-Helix. Neben den Spielgeräten, die mit rund 8.500 € vom Regionalbudget des Vereins Natur und Lebensraum Rhön gefördert wurden, erklären nun neue Holztafeln die Stationen in kindgerechter Sprache. Isabella Urbach plante für dieses Projekt rund 25.000 € in den gemeindlichen Haushalt ein.

Auf allen Sternen-Tafeln und auch auf den neuen Erklär-Tafeln auf dem Barfuß-Erlebnispfad findet sich nun auch das neue Maskotten von Hofbieber wieder: Freddy der Rotmilan! Freddy wird in Zukunft auf allen Kinderangeboten der Gemeinde Hofbieber zu finden sein.

Bürgermeister Röder dankte in diesem Zusammenhang allen Beteiligten, die an den Projekten in den letzten zwei Jahren mitgewirkt haben: Allen voran den Mitarbeiterinnen der Tourist-Information Isabella Urbach und Larissa Kempf, dem gemeindlichen Bauhof, der Firma Tika, dem Text-Atelier Schmidt, dem Ortsvorsteher Heribert Bleuel und den gemeindlichen Gremien, dem Biosphärenreservat Rhön, dem Verein und Lebensraum Rhön, dem Werbewerk Hilders, HessenForst und nicht zuletzt den Grundstückseigentümern, die der Errichtung der Sternen-Tafeln zugestimmt haben.

Im Anschluss an die Begrüßungsworte wurde der Sternen-Lehrpfad und auch der Barfuß-Erlebnispfad von den geladenen Gästen entdeckt. Auch Sabine Frank (Sternenparkkoordinatorin) gab dabei spannende Hinweise auf die Lichtverschmutzung und den Schutz der Nacht.

Ab 12 Uhr startete die öffentliche Veranstaltung. Der Rhönklub Hofbieber bot Würstchen und Getränke zum Verkauf an, Johanna Weber startete um 13 und um 16 Uhr mit einigen Kindern und interessierten Erwachsenen auf eine Führung und Antonia Gutberlet bastelte ab 14 Uhr mit den anwesenden Kindern Mobiles. Zum Abschluss bekam jedes Kind noch eine Bastelmappe mit Buntstiften, eine „Ausmal-Freddy“ und einer Bastelanleitung geschenkt.

Die Tourist-Information dankt allen Helfern für diese tollen Projekte und für die tatkräftige Hilfe an diesem Tag. Sie ist sich sicher, dass Hofbieber durch die beiden Attraktionen nun noch attraktiver und positiver wahrgenommen wird.